X

FACHLEHRGÄNGE


SUCHE

KALENDER

Kunststofftechnik

Fachlehrgang für industriell-technische Auszubildende

Zielgruppe

Industriell-technische Auszubildende

Nutzen & Inhalte

Der Auszubildende lernt die chemischen Grundlagen und die Anwendungsgebiete der Kunststofftechnik kennen. Er soll bei vorgegebener Aufgabenstellung die entsprechenden Kunststoffe erkennen und zuordnen sowie durch spanende und spanlose Bearbeitung nach Zeichnung vorgegebene Teile herstellen können.

Der Werkstoff Kunststoff

  • Entwicklung der Kunststoffe vom halbsynthetischen zum vollsynthetischen Werkstoff, Einsatzgebiete und Eigenschaften
  • Zuordnung der Kunststoffe bei der Einteilung der Werkstoffe
  • Einführung in die Kunststoffchemie, vom Monomer zum makromolekularen Aufbau der Kunststoffe
  • Technologisches Verhalten und Zustandsbereiche in Abhängigkeit von der Temperatur

 

Herstellung der Kunststoffe

  • Rohstoffe für die Kunststoffherstellung, wie Erdöl, Kohle und Erdgas
  • Syntheseverfahren wie Polymerisation, Polykondensation und Polyaddition
  • Einordnen der entstehenden Kunststoffe nach Thermoplaste, Duroplaste und Elastomere
  • Unterschied zwischen linearer und vernetzter Struktur                                                        
  • Eigenschaften von Thermoplasten mit amorpher oder teilkristalliner Struktur

 

Erkennung der Kunststoffe

  • Methoden zum Identifizieren von Kunststoffen, wie Brenn- und Geruchs-, Beilstein-, Kratz-, Bruch- oder Schwimmprobe
  • Kurzzeichen für Polymere in Anlehnung an DIN 7728/T1

 

Be- und Verarbeitung von Kunststoffen

  • Spanende Bearbeitung von Thermo- und Duroplasten, wie Feilen, Bohren, Drehen und Fräsen
  • Umformen von Thermoplasten, wie Biegen, Bördeln oder Aufmuffen

 

Urformen von Kunststoffen

  • Kalandrieren, Extrudieren, Extrusionsblasformen, Spritzgießen, Pressen, Schäumen und Verstärken

 

Fügen von Kunststoffen

  • Fügen von Thermoplasten durch Warmgas-, Heizelement-, Abkant-, Reib-, Lichtstrahl-, Ultraschall- und Hochfrequenzschweißen
  • Kleben von Kunststoffen, Klebstoffarten, Eigenschaften und Einsatzgebiete

 

Kunststoffentsorgung

  • Verschiedene Recyclingverfahren zur Rückgewinnung der Ausgangsstoffe

 

Methodik
Die Inhalte werden durch einen theoretischen und fachpraktischen Unterricht mit Übungen und Projektaufgaben vermittelt. Am Ende des Fachlehrgangs wird ein Test durchgeführt.

Termine, Orte, Preise

13.01.2025 - 24.01.2025  ganztags
Nicht-Mitglieder: 960,00 €
Mitglieder: 820,00 €
 GARP Plochingen    
Details
 

Ansprechpartner


Weißinger, Katrin
Kundenbetreuerin
 07153 8305-69
  weissinger@garp.de
LEGENDE
 ESF-Fachkursförderung
 ESF- Betriebliche Weiterbildung
 Bildungsgutschein
 Aufstiegs-BAföG
 E-Learning
 Sprintkurs

 

 

 

 

 

 

KONTAKT
GARP Bildungszentrum e. V.
Carl-Orff-Weg 11
73207 Plochingen    
 
Servicenummer Weiterbildung:
07153 830588
Servicenummer Ausbildung/Firmenseminare:
07153 830598
Servicenummer Berufliche Schule:
0711 4499688
Allgemeine Themen:
07153 83050
 
07153 8305-60
 
info(at)garp.de
 

100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg 

MESSEN & VERANSTALTUNGEN

Keine bevorstehenden Ereignisse in diesem Zeitraum.

Datenschutz | Hinweisgebersystem | Teilnahmebedingungen | Impressum | Cookie-Einstellungen
©2024 GARP Bildungszentrum e. V.