X
 
SIE BEFINDEN SICH HIER:   GARP Blog

SUCHE

KALENDER
07Mai

Vom Praktikant zum Meister

OSTFILDERN: 50 Jahre GARP - "Die Weiterbildung hat sich gelohnt"
Seit drei Jahren hat Nikos Tsiegelidis seinen Meisterbrief in der Tasche und ist seither als Meister und Montageleiter bei der Firma Blessing Spannzeuge in Ostfildern tätig. Mit der Firma, in der er als 16-jähriger Schüler einst ein Schnupperpraktikum und danach auch die Ausbildung zum Industriemechaniker absolvierte, fühlt sich der heute 33-Jährige eng verbunden. Neben der interessanten und vielfältigen Arbeit schätzt er vor allem auch das familiäre Betriebsklima. In Sachen Aus- und Weiterbildung spielte in seinem Berufsleben GARP eine besondere Rolle.

Nach dem Abschluss der Realschule hatte Tsiegelidis im Rahmen des Berufsvorbereitungsjahres die Möglichkeit, in den betrieblichen Alltag bei Blessing einzutauchen. Das Praktikum hat den Jugendlichen damals auch dazu bewogen, dort eine Ausbildung zum Industriemechaniker anzutreten. Das erste Lehrjahr absolvierte Tsiegelidis bei GARP in Ruit. In der Metall-Grundausbildung bei GARP feilte er zunächst emsig am U-Stahl, um sich später dann an den Bau einer Dampfmaschine zu machen. In diesem „legendären Projekt“, erzählt er, lerne man alle möglichen Arbeitsvorgänge, die mit Metall zu tun haben: Feilen, Sägen, Fräsen, Drehen, Schweißen und Löten. Mit den Grundkenntnissen der Metallbearbeitung vertraut, ging es im zweiten Lehrjahr zurück in den Betrieb. „Dort wurde ich gleich intensiv in die Produktion mit einbezogen. Das war eine sehr gute Ausbildung, weil den Azubis in der Produktion schon Verantwortung übertragen wurde“, erzählt er rückblickend. „Das ist das Gute bei der Ausbildung in Kleinbetrieben: Man leistet gleich richtige Arbeit und wird von den Kollegen fachlich betreut.“ Nach der Ausbildung nahm Tsiegelidis seine Arbeit als Rundschleifer bei der Firma Blessing auf.

2014 fasste er den Entschluss, in Abendkursen die Weiterbildung zum Meister in Geräte- und Feinwerktechnik Metall anzugehen. „Das waren zwei Höllenjahre – aber es hat sich gelohnt!“, bringt Nikos Tsiegelidis diese Zeit auf den Punkt. Drei Abende pro Woche ging es nach der Arbeit zu GARP, auch jeder zweite Samstag im Monat ging für die Weiterbildung drauf. Da ist mit Freizeit nicht mehr viel drin, auch das Familienleben erfährt manche Einschränkung...

Dennoch überwiegt bei ihm die gute Erinnerung an diese harte Zeit: „Die Ausbildung war echt super. Die Referenten und Ausbilder waren alles erfahrene Leute aus der Praxis, keine Theoretiker“, berichtet er. Interessante Betriebsbesichtigungen wie bei AMG oder der EnBW rundeten den Kurs ab, auch neue Freundschaften entstanden.

 Mit dem Meisterbrief in der Tasche stieg der frischgebackene Meister bei Blessing zum Montageleiter auf. „Eine sehr interessante Tätigkeit“, beschreibt er seine heutige Aufgabe. „Unsere Produkte sind so vielfältig dass man immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt wird. Langweilig wird es dabei nie.“

Verwandte Artikel

Update: Mehr Chancen – Neues Corona-Hygienekonzept und neue Hausordnung

Update: Mehr Chancen – Neues Corona-Hygienekonzept und neue Hausordnung

Aktuelle Maßnahmen bei GARP bezüglich des Corona-Virus

mehr... >
Ausbildung braucht Präsenz - Mitgliederversammlung 2022

Ausbildung braucht Präsenz - Mitgliederversammlung 2022

Es geht wieder bergauf. Bei der Mitgliederversammlung der GARP verkündete der Geschäftsführer Roland...

mehr... >
HAHN+KOLB unterstützt Ausbildung mit FFP2-Masken

HAHN+KOLB unterstützt Ausbildung mit FFP2-Masken

Wir sagen Danke und freuen uns sehr über diese Wertschätzung.

mehr... >
Herzlich Willkommen neuer Kollege!

Herzlich Willkommen neuer Kollege!

Kuka Roboterzelle für unsere Fachlehrgänge und Weiterbildungskurse

mehr... >
Auf zu digitalen Welten!

Auf zu digitalen Welten!

Zu einem Schulausflug der besonderen Art machten sich rund 80 Schülerinnen und Schüler der Beruflich...

mehr... >
Wissen macht keine Pause

Wissen macht keine Pause

Aktuelle Informationen bezüglich des Corona-Virus

mehr... >
KONTAKT
GARP Bildungszentrum e. V.
Carl-Orff-Weg 11
73207 Plochingen    
 
Servicenummer Weiterbildung:
07153 830588
Servicenummer Ausbildung/Firmenseminare:
07153 830598
Servicenummer Berufliche Schule:
0711 4499688
Allgemeine Themen:
07153 83050
 
07153 8305-60
 
info@garp.de
 

100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg 

MESSEN & VERANSTALTUNGEN

11 Jun

Die GARP Mitgliederversammlung am 11.06.2024

11.06.2024 15:30 - 17:30 Uhr   
Kursinfo:
Sind Sie schon dabei?
  • Zeit
    11.06.2024 15:30 - 17:30 Uhr

Datenschutz | Hinweisgebersystem | Teilnahmebedingungen | Impressum | Cookie-Einstellungen
©2024 GARP Bildungszentrum e. V.